CDU Gemeindeverband 69509 Mörlenbach
CDU Gemeindeverband
17:27 Uhr | 04.12.2020 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 
30.11.2020
Weschnitz-Renaturierung: Mörlenbacher suchen nach einer Lösung
die Erholungszwecken und Wohnbaunutzung gleichermaßen gerecht wird

 Wertvolles Gelände soll nicht 
brach liegen
Weschnitz-Renaturierung: Mörlenbacher suchen nach einer Lösung, die Erholungszwecken und Wohnbaunutzung gleichermaßen gerecht wird
Steht die Renaturierung der Weschnitz der Bebauung dieses Geländes zwischen Bahnlinie und Weschnitz in Mörlenbach parallel zum Hallgartenweg im Weg? Wie beides zusammengebracht werden kann, soll jetzt der Bauausschuss klären. Bild: Michael Kochendörfer



25.10.2020
75 Jahre CDU, eine zuverlässige Verantwortung für Deutschland




19.10.2020
B38a, Freie Fahrt im Frühjahr 2027
Arbeiten beginnen mit dem Kreisel Richtung Weiher

 Der Zeitplan für den Bau ist eng gestrickt
Mit sieben Jahren Bauzeit rechnet Hessen Mobil für den Bau der 3,9 Kilometer langen Mörlenbacher Ortsumgehung. An der L 3120 rollen bereits die Bagger für Vorarbeiten zum Kreisel, der später die Verbindung der neuen Trasse mit der alten B 38 schafft. Bild: Philipp Reimer



19.10.2020
B38a, Erster Spatenstich Freitag 16. Okt. 2020
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer setzt den ersten Spatenstich für die Ortsumgehung Mörlenbach

 Bypass, der die Region vor dem Verkehrsinfarkt rettet“
Reichlich Politprominenz griff gestern zum Spaten, um damit den Startschuss für die Bauarbeiten an der Mörlenbacher Umgehungsstraße B 38a zu geben. Bilder: Philipp Reimer



15.10.2020
Geduld der Bürger ist gefragt
CDU: Ortsverband will in Sachen B38a Flagge zeigen

 Geduld der Bürger ist gefragt
MÖRLENBACH, 15.10.2020
 
 

Mörlenbach. Endlich „Licht am Ende des Tunnels“ sieht die CDU Mörlenbach mit Blick auf den ersten Spatenstich zur B 38a am Freitag durch Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Auch wenn die sechsjährige Bauzeit die Geduld der Bürger auf die Probe stellen werde. In einer Pressemitteilung bedauert der CDU-Ortsverband, dass nicht alle Bürger und Bürgerinnen von Mörlenbach am Spatenstich teilnehmen können. Hintergrund ist die Beschränkung der Teilnehmerzahl aufgrund der Pandemie.

Fortführung dringend erforderlich

Für die Christdemokraten gilt es nun, „deutlich Flagge zu zeigen und jedermann klar zu machen, dass die Entwicklung der Region und vor allem des ländlichen Raumes von Weschnitztal, Überwald und Gersprenztal entscheidend von einer vernünftigen Verkehrsanbindung abhängt“. Diese Lösung des Verkehrsproblems sieht die CDU einzig und alleine in der Ortsumgehung von Mörlenbach und in der ebenfalls „dringend erforderlichen“ Fortsetzung dieser Straße um Rimbach, Lörzenbach und Fürth.

Im jahrzehntelangen Kampf um den Bau der B 38a Mörlenbach hatten die Befürworter im Januar 2014 mit der Unterzeichnung des Planfeststellungsbeschlusses durch die hessische Landesregierung einen Erfolg erzielt. Nach den Klagen gegen die geplante Straße vor dem hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel wurde am 9. Juli 2019 zugunsten des Bundes entschieden und damit der Weg freigemacht für den Straßenbau.

Die CDU Mörlenbach und die Befürworter der Umgehungsstraße hatten diese Entscheidung mit Freunde und Erleichterung aufgenommen.




08.10.2020
Die beiden örtlichen Parteivorsitzenden Rainer Jäger (CDU, rechts) und Rene Hahl (SPD, links haben am Samstag Erik Kadesch (Mitte) die Unterstützer-Unterschriften für die Bürgermeister-Kandidatur übergeben.
Bgm Wahl am 14. März 2021, bisher 115 Unterstützer Unterschriften

 
Die beiden örtlichen Parteivorsitzenden René Hahl (SPD, links) und Rainer Jäger (CDU, rechts) haben am Samstag Erik Kadesch (Mitte) die Unterstützer-Unterschriften für die Bürgermeister-Kandidatur übergeben. Bild: Fritz Kopetzky
Mörlenbach hat viel Potential, das ist die Einschätzung von Herrn Erik Kadesch
Bgm Kandidat
 



02.08.2020
CDU Mörlenbach unterstützt Bürgermeisterkandidat Herrn Erik Kadesch
Die Bgm - Wahl findet am Sonntag 14. März 2021 statt

 


28.07.2020
Frauenpower für Urlaub zuhause
Schönste denkmalgeschützten Eisenbahnstrecken Europas“: Lucia Puttrich Hessens Ministerin für Europaangelegenheiten, macht ist ihrer Sommertour

Frauenpower für Urlaub zuhause 22.07.2020 05:00 Strampeln auf einer der „schönsten denkmalgeschützten Eisenbahnstrecken Europas“: Lucia Puttrich (links), Hessens Ministerin für Europaangelegenheiten, macht auf ihrer Sommertour auf die Vorzüge der Heimat aufmerksam. Sie hatte ebenso wie Landtagsabgeordnete Birgit Heitland (Mitte) und CDU-Gemeindevertreterin Anneliese Steinebrunner (rechts) sichtlich Spaß bei der Fahrt in der Solardraisine der Überwaldbahn von Mörlenbach nach Wald-Michelbach. Bild: Sascha Lotz Strampeln auf einer der „schönsten denkmalgeschützten Eisenbahnstrecken Europas“: Lucia Puttrich (links), Hessens Ministerin für Europaangelegenheiten, macht auf ihrer Sommertour auf die Vorzüge der Heimat aufmerksam. Sie hatte ebenso wie Landtagsabgeordnete Birgit Heitland (Mitte) und CDU-Gemeindevertreterin Anneliese Steinebrunner (rechts) sichtlich Spaß bei der Fahrt in der Solardraisine der Überwaldbahn von Mörlenbach nach Wald-Michelbach.Bild: Sascha Lotz Strampeln auf einer der „schönsten denkmalgeschützten Eisenbahnstrecken Europas“: Lucia Puttrich (links), Hessens Ministerin für Europaangelegenheiten, macht auf ihrer Sommertour auf die Vorzüge der Heimat aufmerksam. Sie hatte ebenso wie Landtagsabgeordnete Birgit Heitland (Mitte) und CDU-Gemeindevertreterin Anneliese Steinebrunner (rechts) sichtlich Spaß bei der Fahrt in der Solardraisine der Überwaldbahn von Mörlenbach nach Wald-Michelbach. Bild: Sascha Lotz Ministerin für Europaangelegenheiten macht Werbung für Ferienspaß in Deutschland

28.07.2020
Grünes Licht für Ortsumgehung Mörlenbach, Finanzierung des Projektes durch den Bund sichergestellt
P R E S S E M I T T E I L U N G

Dr. Michael Meister MdB" Betreff: Pressemitteilung P R E S S E M I T T E I L U N G Grünes Licht für Ortsumgehung Mörlenbach Berlin/Mörlenbach, 27.07.20- Das Bundesverkehrsministerium hat die Mittel für die Ortsumgehung Mörlenbach freigegeben. "Damit ist die Finanzierung des Projektes durch den Bund sichergestellt und einem Baubeginn steht nichts mehr im Wege", freut sich der Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Dr. Michael Meister (CDU), der sich seit jeher für diese Umgehungsstraße eingesetzt hat. Für das Weschnitztal und den Überwald ist die Mörlenbacher Ortsumgehung von allergrößter Bedeutung. Geht es doch neben der unmittelbaren Entlastung der vom Lärm geplagten Anwohner auch um die zukünftige Strukturentwicklung einer Region. Die Bürger und die Wirtschaft vor Ort haben sich viel zu lange in Geduld üben müssen. Erst im Juli 2019 wurde die Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss abgewiesen. Und erst seit Dezember 2019 liegt endlich bestandskräftiges Baurecht für das Projekt vor. Bereits vor einiger Zeit hatte das Bundesverkehrsministerium einer Umsetzung vorlaufender naturschutzfachlicher Maßnahmen an der Ortsumgehung Mörlenbach in einer Größenordnung von 1 Million Euro zugestimmt. Nachdem jetzt aus Berlin grünes Licht für die Gesamtmaßnahme vorliegt, kann nun auch mit dem eigentlichen Bau der Umgehungsstraße begonnen werden. "Das jahrelange und beharrliche Engagement vieler Bürger und politisch Verantwortlicher für dieses wichtige Straßenbauprojekt zahlt sich jetzt aus", so Dr. Meister abschließend. Dr. Michael Meister, MdB Platz der Republik 1 11011 Berlin Tel. 030 227-75360 E-Mail: michael.meister@bundestag.de

15.06.2020
CDU Mörlenbach sagt Danke

CDU Mörlenbach sagt Danke! Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wir alle sind zurzeit in unserer Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt. Veranstaltungen, Sitzungen und Zusammenkünfte jeder Art sind derzeit nicht möglich. Wir hoffen, dass das nach und nach wieder möglich sein kann. Bis dahin ist von uns allen Disziplin und Rücksichtnahme gefordert. Viele in unserer Gemeinde und im Kreis halten das öffentliche Leben und die allgemeine Versorgung aufrecht. Das sind die Ärzte und das medizinische Personal, die Pflegekräfte in den Seniorenheimen, die Apotheken, die Einkaufsmärkte, die Müllabfuhr, die Postzusteller, der Bauhof und die Rathausbediensteten und, und, und…………! Wir, die CDU Mörlenbach sagen allen dafür auf diesem Weg HERZLICHEN DANK! Danken möchten wir auch allen Bürgerinnen und Bürgern für ihre Disziplin und die Einhaltung der Beschränkungen. Wir wünschen Ihnen allen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund. Den infizierten Personen wünschen wir eine baldige Genesung. Mit freundlichen Grüßen Rainer Jäger


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Termine
News-Ticker
Presseschau
CDU Landesverband
Hessen
Ticker der
CDU Deutschlands
CDU Landesverband Hessen
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.07 sec.