CDU Gemeindeverband 69509 Mörlenbach
CDU Gemeindeverband
15:19 Uhr | 05.07.2020 StartseiteStartseiteKontaktImpressumDatenschutzDatenschutz
 
14.11.2019, 00:20 Uhr | Übersicht | Drucken
Hans-Georg Raven seit 40 Jahren bei der CDU Gemeindeverband Mörlenbach
CDU Gemeindeverband bestätigt Rainer Jäger im Amt des Vorsitzenden, Rückblick auf ein ereignisreiches politisches Jahr

Mörlenbach. Einstimmig wiedergewählt wurde Rainer Jäger zum Vorsitzenden der Mörlenbacher Christdemokraten. Wahlen und Ehrungen prägten die Jahreshauptversammlung des CDU-Gemeindeverbands Mörlenbach im Saal des Pfarr- und Jugendheims. Zu Beginn begrüßte Rainer Jäger zunächst die Gäste und Mitglieder, unter ihnen die Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Bergstraße Ost Birgit Heitland. Heitland führte zunächst durch die Wahl der Schriftführerin und der Wahlhelfer, ehe es an die Berichte der einzelnen Abteilungen ging. Den Anfang machte Jäger und berichtete von den zahlreichen Veranstaltungen und Ereignissen des vergangenen Jahres. Hierzu gehörten neben der Europawahl im Mai auch zahlreiche Veranstaltungen des Gemeindeverbands wie den Jahresauftakt, bei dem auch der Europaabgeordnete Michael Gahler zu Gast war. Im Mai war Gahler erneut eingeladen und berichtete im Bürgerhaus über die europäische Sicherheit. Enttäuschung war dem Vorsitzenden anzumerken, als er vom Ergebnis des Bürgerentscheids rund um das geplante Gewerbegebiet berichtete. Im Zuge dessen ging er auch auf das Ergebnis der Europawahl in Mörlenbach ein, bei der die CDU 30,85 Prozent der Stimmen holen konnte. Das starke Ergebnis der sogenannten Alternative für Deutschland von 14,59 Prozent und deren immer stärker wertendes Auftreten in Mörlenbach bezeichnete er als „bedenklich“. Positiver äußerte er sich hingegen im Zusammenhang mit dem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs zur B 38a. Im Auftrag des inzwischen aus der Partei ausgetretenen Mitgliederbeauftragten Nicolas Odenwälder präsentierte Jäger die Mitgliederzahlen. So gehörten dem Ortsverband im Jahr 2017 noch 87 Personen an, in den vergangenen Jahren ging die Zahl der Mitglieder zurück auf heute noch 74 Mitglieder. Im Bericht des Fraktionsvorsitzenden ging Heinz Odenwälder auf das politische Wirken der Fraktion in der Gemeindevertretung ein und blickte auf das erreichte zurück. So habe die Fraktion auf dem langen Weg zum Haushalt erreicht, dass bei bestimmten Positionen Sperren oder Deckelungen eingefügt wurden wie beispielsweise beim Umbau der Sport- und Kulturhalle Weiher. Neben dem Engagement für eine Waldorfschule nahe der Großsporthalle setzte sich die Fraktion auch für das neue Gewerbegebiet ein. Zudem konnte ein erster Schritt für mehr sozialen Wohnungsbau getan werden, indem ein Kataster eingerichtet wurde in welchem die offenen Bauplätze der Gemeinde erfasst wurden. Zudem trat die Gemeinde Mörlenbach in das Bündnis der Weschnitztalgemeinden zur Förderung des Tourismus und dem Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzept (IKEK) bei. Zuletzt konnte noch ein Radwegekonzept und eine Änderung der Stellplatzordnung beschlossen werden. Schatzmeisterin Anneliese Steinebrunner konnte von einer Kasse ohne Verluste berichten: Für Einnahmen sorgten hauptsächlich Spenden und Beiträge, den größten Negativposten bildeten die Abgaben an den Kreisverband. Auch die Frauenunion gab einen Bericht ab, in dem Beisitzerin Hildegard Fröhlich, auf die zahlreichen Ausflüge der Vereinigung einging. Unter anderem besuchten die Unionsdamen den Dom in Speyer und den Weihnachtsmarkt in Deidesheim oder das österreichische Bundesland Tirol mit einer Besichtigung Blautopfs in Blaubeuren auf der Heimfahrt. Höhepunkt der Versammlung waren zwei Ehrungen. Albert Klee wurde für fünf Jahre Mitgliedschaft und Hans-Georg Raven für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Stellvertretend für beide Geehrte verlas Heitland die Dankesurkunde, die von der Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsident Volker Bouffier und vom Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Bergstraße Dr. Michael Meister unterzeichnet worden war. Nach den Ehrungen entbrannten einige Diskussionen unter anderem um den kommenden Haushalt oder den Radwegeverkehrsplan. mw Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Vorsitzender: Rainer Jäger; Stellvertreterin: Andrea Bylitza; Schriftführerin: Cornelia Kinscherf; Schatzmeisterin: Anneliese Steinebrunner; Beisitzer: Bernhard Horstmann, Willi Krieger, Marcus Redig, Harry Schölch; Mitgliederbeauftragter: Martin Sauer; Rechnungsprüfer: Regine Steinmaus, Hans Benz. Delegierte: Rainer Jäger, Anneliese Steinerbrunner, Cornelia Kinscherf, Werner Wetzel, Peter Stephan, Bernhard Horstmann, Katharina Wagner, Harry Schölch.



aktualisiert von Bernhard Horstmann, 14.11.2019, 00:37 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Termine
News-Ticker
Presseschau
CDU Landesverband
Hessen
Ticker der
CDU Deutschlands
CDU Landesverband Hessen
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.08 sec.